Ralph Wallner  ...  Theater auf bayrisch  ...

 


 

____________ Wallner goes TV ____________

 

Deifi Sparifankerl im BR - Wallner inszeniert Komödienstadel

Der bayerische Teufel Luziferius bekommt seinen großen Auftritt im TV. Im Rahmen des Jubiläumsjahres "60 Jahre Komödienstadel" produziert das Bayerische Fernsehen zusammen mit Ralph Wallner das Stück "Deifi Sparifankerl". Wallner inszeniert selbst und hat dafür bekannte Schauspieler wie Christiane Blumhoff, Matthias Ransberger, Petra Auer, Caro Hetényi und Claus Steigenberger engagiert. Aber auch Schauspieler aus seinen eigenen Reihen, die bereits bei Nebelreißn und zahlreichen anderen Stücken mit ihm zusammengearbeitet haben, sind mit von der Partie: Michael Hausperger, Daniela Hausler, Lorenz Sirtl und Iris Koneczny. 

Die Fernsehaufzeichnungen finden am 27. und 28. Juni im Kleinen Theater Haar statt. Tickets für die beiden Termine gibt es ab sofort hier. (einfach anklicken)

Die Ausstrahlung ist für Herbst 2019 geplant. Die Pressemitteilung des BR können Sie hier einsehen. (03/19)

 

 

 

________________ Neuerscheinung 2018 ______________

  Bodschamperlspuk - heitere Wunschgeisterei am Dusterhof

Im verlassenen Dusterhof soll es spuken. Somit scheint er der perfekte Ort für eine Wunschzettelzauberei zu sein, die Mina und ihre Freundin Giggi zur Rauhnacht planen. Als magisches Gefäß muss ein alter Nachttopf, ein Bodschamperl, herhalten. Dass gleichzeitig zwei Taschendiebe und Landstreicher sich den Geisterhof als Übernachtungslager aussuchen, ist für viele eine Überraschung. Langfinger-Jockl und sein Sohn bringen das Leben so mancher Personen gehörig durcheinander - ihr eigenes eingeschlossen. Zufall? Schicksal? Oder hat der Spuk vom Dusterhof seine Hand im Spiel?

Die Neuerscheinung von 2018 ist Wallners aktuelles Werk. Näheres hier. (06/18)  

 

______ Zu Gast im Radio ______

 

2018 war Ralph Wallner zu Gast bei Radio BUH, der - Zitat - "Internetradio-Revolution aus dem Chiemgau". In der Talksendung BUH in Bayern spricht er mit der Redakteurin Theresa Volk über seinen Werdegang, seine Sicht auf das bayerische Volkstheater und vieles mehr. Auch darüber, dass er seinen Humor von seiner Mama hat, und was Zwicklbach mit Hitchcock zu tun hat. Neben Wallner waren u.a. schon Claudia Koreck und Willy Astor zu Gast. Das halbstündige, persönliche Interview ist nachzuhören als Podcast. Einfach hier anklicken!

 

_______ Sieg bei den Niederbayerischen Volkstheatertagen _______

 

"Nebelreißn" hat gewonnen! Im Rahmen der Niederbayerischen Volkstheatertage gab es einen Dramenwettbewerb am Landestheater Niederbayern. Aus ca. 50 Einsendungen wurden fünf in die Endrunde gewählt und in zwei Lesungen am Theater Landshut und Passau von Schauspielern des Hauses vorgetragen. Die öffentlichen Lesungen fanden am 05. Mai in Landshut und am 12. Mai in Passau statt.

Besonders erfreulich waren die deutlichen Platzierungen auf den ersten Platz bei beiden Jurys und die detaillierten Begründungen. Sowohl Sprache, Dramaturgie und Inhalt konnten die sechs Preisrichter - Kuturreferenten, Journalisten u.ä. - überzeugen.

Näheres dazu in der Presse.

 

 

 

_________________________________________________________________

 Facebook

_________________________________________________________________

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Text, Bilder und Grafiken auf der Website www.ralph-wallner.de unterliegen dem Schutz des Urheberrechts und anderer Schutzgesetze. Der Inhalt dieser Website darf nicht zu kommerziellen Zwecken kopiert, verbreitet, verändert oder Dritten zugänglich gemacht werden. Näheres siehe unter Disclaimer.